Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 

Vereinslied

 

        „Wir sind die Jungs vom Trommlerkorps“

 

Am Samstag Nachmittag das weiß ich ganz genau,

darf  ich nicht müßig sein.

Am Samstag, da hält mich nicht mal die eig’ne Frau,

da ruft mich der Verein.

Da müssen wir trommeln und Pfeifen, dass ist nun mal so Brauch

und weil wir musikalisch sind, da singen wir auch:

 

Refrain:       Vom  Hebewerk da tragen wir das Zeichen,

wir sind die Jungs vom Trommlerkorps.

Und sollt’ es mal zum ersten Platz nicht reichen

 

wir tragen alles mit Humor.

Was auch geschieht wir werden nie uns trennen,

denn wir  bleiben stets dabei:

Gut Spiel! Dir mein Westfalen, Dir bleib ich immer treu!

Gut Spiel! Dir mein Westfalen, Dir bleib ich immer treu!



Doch heute begleiten uns uns’re lieben Frau’n,

und das aus gutem Grund.

Auch sie wollen heute mal auf die Pauke hau’n,

denn das gibt rechten Schwung.

Drum lasset uns lachen und scherzen, der Mensch lebt nur einmal,

und wer das nicht vertragen kann, muss raus aus dem Saal:

 

 

Refrain:         Vom Hebewerk da tragen wir das Zeichen, wir sind die Jungs vom ...................

 

Doch heute da sind auch viele Mädchen im Verein,

die spielen immer mit.

Sie trommeln und pfeifen, das muss ja auch so sein,

im gleichen Schritt und Tritt.

Sie wollen auch mit uns singen, das ist ein neuer Brauch,

und weil sie musikalisch sind, da singen sie auch:

 

Refrain:         Vom Hebewerk da tragen wir das Zeichen, wir sind die Girls vom Trommlerkorps.....

 

Doch fährt von uns einer mal in die Welt hinaus,

sehr weit und ganz allein.

Sagt er ach ihr Freunde ich komm’ ja bald nach Haus,

soll nicht für ewig sein.

Ich kann in der Fremde nicht bleiben,

mein Heimweh ist so groß und auch das Lied vom Trommlerkorps,

das lässt mich nicht los:

 

 

 

Refrain:       Am Hebewerk da haben wir gesungen,

wir sind die Jungs vom Trommlerkorps und ist die frohe Weise längst verklungen,

ich hab Sie immer noch im Ohr.


Und bin ich ein paar Wochen in der Ferne,


ja dann send’ ich Grüße hier


und wünsch’ von Herzen gerne


euch weiterhin„Gut Spiel“,


und wünsch’ von Herzen gerne


euch weiterhin „Gut Spiel“



Originalnoten von Günther Moderczinski